Begriff des Monats: erwartungskonforme Landingpage

Mit unseren erfolgreichen AdWords Anzeigen bringen wir die User dazu, unsere Webseite zu besuchen und hoffen, ihn darauf halten zu können und zu einer Conversion zu überreden. Eine conversionsstarke Landingpage ist korrekt auf die Adwords Anzeige abgestimmt und gibt genau die Werbebotschaft wieder, die der User wahrgenommen hat. Eine erfolgreiche Landingpage erfüllt also die Erwartungen des Users und ist somit erwartungskonform.

Ich möchte hier nicht über den Einfluss der Landingpage auf den Qualitätsfaktor der Keywords  und der gesamten Kampagne oder über die Steigerung der Conversionrate und ROI-Maximierung dank gelungener Landingpage schreiben. In erster Linie geht es mir hier um das essentielle für einen Online-Anbieter: das Vertrauen der User in das Angebot und das Unternehmen selbst.

Das Rezept ist ganz einfach: Geben Sie dem User, was er erwartet.

Denn nichts ist schlimmer als ein enttäuschter potenzieller Kunde. Da hilft kein so modernes Design und auch keine durchgehend überzeugende Usability. Wenn ein User nach der Landung auf der Zielseite nach dem versprochenen Angebot suchen muss, schlägt sich das auf die Vertrauenswürdigkeit des Anbieters nieder. Viel mehr sogar: Oft grenzen Adwords-Anzeigen-Formulierungen an irreführende Werbung und können mehr Schaden verursachen als nur einen enttäuschten User.

Beispiel für erwartungskonforme Landingpage:


Landingpage:

……………………………………….

Keine Erwartungskonformität:

Landingpage: Gelinkt wird die Werbebotschaft mit 50%-Preisreduzierung auf die Startseite mit neu eingetroffener Ware. Lediglich durch einen Kategorie-Link (oben rechts) wird die Erwartung des Users erfüllt. Wer ihn erkennt… .

……………………………

Bessere Landingpage? Wobei der 50%-Rabatt optisch noch stärker sollte hervorgehoben werden.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>