Google’s Instant Preview für Anzeigen ist da!

Seit November 2010 genießen wir Instant Preview, die Googles Vorschau, die sog. grafische Übersicht eines Suchergebnisses mit hervorgehobenen relevantesten Abschnitten der Landingpage, damit die User, laut Google, die richtige Seite so schnell und einfach wie beim Blättern durch die Zeitschrift finden.
Ab jetzt schließt diese neue Funktion auch die suchbezogenen Anzeigen ein: Instant Preview ermöglicht es dem User vorab einen Blick auf die Landingpage zu werfen und zu beurteilen, ob der Content der Zielseite dem gesuchten entspricht, ohne auf die Anzeige geklickt zu haben. Das Ziel des neuen Features ist also die Steigerung der Userzufriedenheit und der Traffic-Qualität für die Websiten.

Was bedeutet Google’s Instant Preview nun für Advertiser?

  • Wie bereits oben erwähnt und von Google beteuert, steigt die Qualität des eingekauften Traffics: Geklickt wird nur, wenn die Vorschau dem gesuchten Inhalt passt. Und man zahlt nur beim tatsächlichen Durchklicken.

Beispiel: Landingpage-Vorschau von amazon.de zur Suchanfrage “fahrradanhänger leggero”


  • Die Qualität der Landingpage rückt nochmal in den Vordergrund der SEM-Aktivitäten. Dazu habe ich auf die  Schnelle ein paar Tipps unten zusammengefasst.
  • durch das Instant Preview in den Ads könnte die Klickrate zurückfallen, die Position sich verschlechten und der Klickpreis folglich steigen. Lösung: Natürlich Landingpage-Optimierung! Kurzfristig kommen aber einige Advertiser nicht umhin, den Klickpreis erhöhen zu müssen. Mal sehen, ob Google die Vorschaunutzungsrate als Kennzahl zur Ergänzung implementiert.

Tipps:

 

Führen Sie Ihren User nie pauschal auf die Startseite, insbesondere bei den Longtail-Keywords. Optimieren Sie auch Ihre Produktlistenseiten: Produktbilder &Co..

Greifen Sie Ihre Werbebotschaft auf der Landingage noch mal auf und unterstützen Sie dies grafisch. Das erste, was der User beim Vorschau wahrnimmt, sind logischerweise Bilder.

Beispiel:

Optimieren Sie Ihre Call-to-Action-Buttons, die in der Vorschau besonders auffallen sollten. Hier eine Sammlung der 50 effectiver and creativer Call-to-Action-Buttons.

Optimieren Sie Ihre Landingpage also auf das Instant Preview: Auch wenn Google das ganze wieder gut meint, Googles Automatikus ;-) sollte man stets mit Vorsicht genießen. Hier ein Beilspiel, wie Google die relevantesten Abschnitte einer Landingpage in der Vorschau hervorhebt und den Traffic für die Website… diesmal leider NICHT verbessert.

Beispiel: Vorschau der Landingpage von blumenfee.de

tatsächlich angesteuerte Landingpage:

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>